Donnerstag, 18. Februar 2016

Wenn Gedanken fließen 7.0





Wenn das Singen aus voller Stimme erklingt,
mal nicht gedämpft oder gebremst.
Wenn sich die Seele aus dir drängt,
dann weißt du - es war der Meereswind.

Wenn Töne sich von selber tragen,
keinen Platz mehr lassen für irgendwelche Fragen.
Wenn das Brechen der Wellen
sich loslöst vom stupiden Erneuern der Zellen.

Wenn Ängste, die sich nachts um dich winden,
im gnadenlosen Peitschen der See verschwinden.
Wenn Gedanken, die dich sonst bedrücken,
ohne Aufwand in den Hintergrund rücken.

Wenn sich Objekte in der Ferne langsam bewegen,
fast nur scheinen hinfort zu schweben.
Wenn du Lächeln kannst - ohne Grund.
Dann weißt du plötzlich - die Erde ist rund.

Dein Leben ist rund,
gefüllt von den Meeren
in denen sich Hoffnung und Leben stets mehren.
Wo die Tiefen dir verwehren,
sie voll und ganz zu sehen.
Es geht nicht ums Begreifen,
es geht darum zu reifen.

An Ungewissheit & Beständigkeit.
An Sicherheit & Ängstlichkeit.
An Gezeiten und den Tiden. 
Herausforderungen werden nicht mehr gemieden.

Du sitzt am Meer & lässt dich tragen.
Von den ehrlichsten Antworten, auf all deine Fragen.





Keine Kommentare:

Kommentar posten