Freitag, 15. Juli 2016

Winterferien - Holidayprogramme - Kinderheim

In den Ferien sind nur fünf unserer Kids im Kinderheim. Alle anderen sind im "Urlaub", bei ihren Familien, Bekannten oder in Schulferiencamps.
Die fünf übrig gebliebenen wurden mitsamt den Aunties über die Ferien auf dem Glen Stella Campus untergebracht.
Also haben Lea und ich eine herrliche Woche mit Nkhosikhona, Siphelele, Liyema, Liyema und Lihleli verbracht.
Wir haben sie quasi jeden Tag für ein paar Stunden entführt und verschiedene Aktionen regelrecht zelebriert.
Wir waren im Kino, im Kinder-Casino, Mini-Golf spielen, haben in unserer Perlen-Werkstatt gearbeitet, die Gipsmasken bemalt, Pizza gebacken, Kekse und Pudding gegessen, im Garten herumgetollt und einfach die Ferien und die gemeinsame Zeit genossen.
Während des Ferienprogramms haben wir den Kindern nahe gelegt mehr Englisch miteinander zu sprechen. Siphelele und Nkhosikhona sprechen fließend Englisch. Allerdings sind die drei anderen Jungs gerade erst dabei Englisch zu verstehen und beginnen zu sprechen und sich auszutesten.
Also haben wir viel übersetzt, viele Wörter erklärt und sehr viel gelacht. Wir packen das. Gemeinsam.
Wir waren für den Pizza Nachmittag mit den Kids einkaufen und haben sie die Zutaten selbst aussuchen lassen. Der Belag bestand aus Zwiebeln, Viennas, Mais, Paprika und Schinken. Das war gesünder als erwartet.

So traurig es klingt.. das Ferienprogramm war schon ein kleiner Abschied. Es hat sich nicht so angefühlt. Aber wir haben unterbewusst begonnen jeden Moment zu genießen, haben mit den Kindern unseren großen Wandkalendar begutachtet und gemeinsam die Tage bis zum Abschied gezählt.
Wir hatten Spaß, haben uns verstanden, haben ein paar neue englische Wörter gelernt und alles genossen, was es zu genießen gab.

Ein paar Fotos folgen bald.

Keine Kommentare:

Kommentar posten