Sonntag, 31. Juli 2016

Der erste in der Reihe

Nach den Ferien freuten Lea und ich uns unheimlich endlich unsere ganzen Kids wieder zu sehen. Am Dienstag Morgen machten wir uns auf den Weg in die Pre-School, um in einer unserer drei Klassen PT Unterricht zu geben.
Wir kamen an, trafen Sharon, eine der Erzieherinnen, und nahmen uns kurz Zeit für einen kleinen Plausch. Wir tauschten uns über unsere Ferien und unsere Reisen aus.
Und dann erzählte sie uns, dass zu Beginn der Ferien eines der Kinder aus ihrer Klasse gestorben sei.
Er wurde im Township von einem Auto angefahren und war sofort tot. Sie sagte es sei einer der Zwillingsbrüder. Er war erst fünf Jahre alt. Wir wissen sicher, wen sie meint.
Er war immer der erste in der Reihe. Flavio.

Flavio war unglaublich aufgeweckt, wollte rennen, tanzen, singen. Hauptsache viel Bewegung und sich auspowern. Er war immer der erste in der Reihe. Wir nehmen nun Abschied von ihm.

Lea und ich werden eine Erinnerung errichten. Ein Memorial, dass Flavio gedenken wird. Eins, dass den anderen Kindern Spaß bringt und ihnen eine Erinnerung schenkt.
Ein kleines, festes Spielgerät. Einen S-Beam Balancierbalken. Wir haben dies in Auftag gegeben und vielleicht wird es noch installiert, bevor Lea und ich das Land verlassen.
Zudem werden wir neben dem Balken eine Fliese einmauern, die das Gedenken anzeigt.
Sharon hat ein Treffen mit Flavios Eltern arangiert. Wir werden uns also bald treffen und vielleicht ein paar Gedanken austauschen und uns gegenseitig danken, dass wir dieses Memorial errichten dürfen und werden.

                       Flavio - der erste in der Reihe - wir werden dich vermissen!

Die Zwillingsbrüder Flavio und Fabiano in der Mitte


Keine Kommentare:

Kommentar posten